Kopfkissen

Dick, dünn, hoch, flach, groß oder klein? Bei der Wahl eines Kopfkissens scheiden sich die Geister und Schlafgewohnheiten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

In Japan reicht ein Holzklotz auf einem Futon, um den Kopf zu lagern. In Deutschland muss es ein bequemes Kopfkissen sein, wobei es viele unterschiedliche Füllungen und Qualitäten gibt: Daunen, Federn oder Kunstfasern. Darüber hinaus gibt es klassische Kopfkissenformen und individuell angepasste Nackenstützkissen. Alle haben ihre Berechtigung und verschiedene Talente.

Kopfkissen-Lösungen für jeden Schlaftyp.

Das Wichtigste an einem Kopfkissen ist das hochwertige Material und die sorgfältige Verarbeitung, die wir, Ihre Gutenachtberater, mit den Traditionsmarken Hanskruchen, Traumina und Falkenreck, gewährleisten können. Unsere langjährigen Erfahrungen mit zufriedenen und ausgeschlafenen Kunden sprechen für die Manufakturen aus Deutschland. Und dennoch ist nichts so individuell wie das Wohlfühlempfinden mit einem bestimmten Kopfkissen-Typ.

Wir, Ihre Gutenachtberater, helfen Ihnen gerne bei der Suche nach Ihrem Traum-Kopfkissen, auf dem Sie auch gerne proberuhen dürfen. Wir wecken Sie sanft, bevor unsere Filialen auf der Schadowstraße oder am Carlsplatz schließen. Besuchen Sie uns doch mal, wir freuen uns.

Sollten Sie Fragen haben, nutzen Sie gerne unsere Kontaktformulare.

UJ

www.jaegerfeld.com